Noch mehr heftiger Gegenwind für die geplanten gigantischen Industriewindanlagen an der Gauseköte. Die britischen Streitkräfte legen ihr Veto ein. In der Abwägung hat ihr Wort erhebliches Gewicht.

Die Briten sind beteiligt, weil außer der Bundeswehr auch sie und andere NATO-Staaten den Truppenübungsplatz Senne nutzen, an dessen Rand der höchst umstrittene Windpark auf Gelände des Prinzen Lippe gebaut würde.

Weiterlesen in der Pivit

Briten sagen No! zu Windpark im Teuto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner